Aktuelles

Themenelternabend

Am 25.11.2021 findet unser Elternabend zum Thema Medien statt.

Kitaübergreifend findet der Elternabend findet der Elternabend in der Dreysestr. 17 um 18:00 Uhr statt.

Anmeldung bis 19.11.2021 über kontakt@spielraumhavelsegler.de

Spielzeugfreie Zeit

Spielzeug gibt es im Überfluss, daher verbringen wir seit November, bis zum Ende des Jahres, unseren Tag spielzeugfrei.

Wir möchten dadurch den konstruktiven Umgang mit der eigenen Freizeit vermitteln.

Alltagsmaterialien, Naturmaterialien, sowie Stifte und Papier bleiben natürlich in den Räumlichkeiten.

“Zu sich zu kommen” und die eigenen Bedürfnisse kennenzulernen ist gar nicht so leicht.

Wir möchten die Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, das Selbstvertrauen sowie die Frustrationstoleranz dadurch stärken, die die wichtigen Schutzfaktoren gegen eine mögliche Suchtgefährdung sind.

Am Ende des Jahres besprechen wir gemeinsam, welche Spielmaterialien und überhaupt gefehlt haben und auf was wir vielleicht sogar weiterhin verzichten können.

Kroko

Am 1.12.2021 besucht uns zum zweiten Mal in diesem Kitajahr das Zahnputzkrokodil Kroko.

Kroko, das Zahnputz-Krokodil, ist eine Initiative der Landesarbeitsgemeinschaft Berlin zur Verhütung von Zahnerkrankungen e. V.

Die Handpuppe mit dem großen Gebiss (und eine:r Mitarbeiter:in des LAG) zeigt den Kindern, wie wir unsere Zähne gut pflegen können.

Jedes Kind erhält eine neue Zahnbürste, mit der Zähneputzen ganz besonders viel Spaß machen wird.

Kochprojekt

Ab sofort kochen die Kinder jeden Donnerstag mit uns zusammen.

Wir planen dienstags im Morgenkreis unser Wunschmenü, am Mittwoch gehen wir gemeinsam einkaufen und donnerstags wird gemeinsam gekocht.

Am Nachmittag wird gemeinsam bei der Vesper darüber reflektiert.

Gemeinsames Frühstück

Wir frühstücken gern zusammen. Jedes Kind kann entscheiden, ob es mitessen möchte, oder lieber spielen geht.

Am Freitag ist es besonders schön, denn an diesem Tag bereiten wir gemeinsam frisches Rührei vor, trinken Saft und kaufen Brötchen.

Gemeinsam sitzen wir oft eine Stunde am Frühstückstisch und erzählen, quatschen und planen den Tag.

Unser Jahreszeiten- Teller

Wir stimmen uns auf die Winterzeit ein:

Unser Herbst- Teller wird zum Winter- Teller umdekoriert.

Wir wünschen uns viel Schnee zum Schneemannbauen und Schlittenfahren, deshalb haben wir unseren Teller in eine beschneite Waldlandschaft verwandelt. Achtsam durfte jedes Kind den Teller nacheinander schmücken.

Im Morgenkreis haben wir besprochen, was mit den Pflanzen und Tieren im Winter passiert und wie sie sich vor der Kälte auf unterschiedliche Weise schützen.

Zum Abschluss haben wir eine Kerze angezündet und eine Stille- Minute “ausgehalten”.

Unsere Jahreszeitenteller- Bewohnerin “Knutschi” (Name wurde von den Kinder ausgewählt) benötigt noch winterfeste Kleidung. Diese ist in Arbeit…

 

Moabit hilft

Gemeinsam mit den Familien sammeln wir Sachspenden für “Moabit hilft”.

Der gemeinnützige Verein ist wieder auf Suche nach Sachspenden. Der Winter naht und viele Menschen in Moabit haben kein Dach über dem Kopf und/ oder keine wettergerechte Kleidung.

Vor allem werden zurzeit Herrenklamotten und Kinderkleidung für den Winter gesucht.

Wir thematisieren den Zweck dieser Aktion mit den Kindern und zusammen mit den Kindern haben wir am 19.11.2012 schon unsere erste große Kleiderspende abgeben können. 

 

Ankommen in Berlin – moabithilfts Webseite! (moabit-hilft.com)

BEDARFSLISTE – moabithilfts Webseite! (moabit-hilft.com)

Our english songs with Chloe

Five little Ducks

Five little ducks went out one day.
Over the hill and far away.
Mother duck said, “Quack, quack, quack, quack.”
But only four little ducks came back.

Four little ducks went out one day.
Over the hill and far away.
Mother duck said, “Quack, quack, quack, quack.”
But only three little ducks came back.

Three little ducks went out one day.
Over the hill and far away.
Mother duck said, “Quack, quack, quack, quack.”
But only two little ducks came back.

Two little ducks went out one day.
Over the hill and far away.
Mother duck said, “Quack, quack, quack, quack.”
But only one little duck came back.

One little duck went out one day.
Over the hill and far away.
Mother duck said, “Quack, quack, quack, quack.”
But none of the five little ducks came back.

Sad mother duck went out one day.
Over the hill and far away.
Mother duck said, “Quack, quack, quack, quack.”
And all of five little ducks came back.

If you’re Happy and you know it

If you’re happy and you know it, clap your hands
If you’re happy and you know it, clap your hands
If you’re happy and you know it, then you really ought to show it
If you’re happy and you know it, clap your hands

If you’re happy and you know it, stamp your feet
If you’re happy and you know it, stamp your feet
If you’re happy and you know it, then you really ought to show it
If you’re happy and you know it, stamp your feet

If you’re happy and you know it, shout ”Hooray!”
If you’re happy and you know it, shout ”Hooray!”
If you’re happy and you know it, then you really ought to show it
If you’re happy and you know it, shout ”Hooray!”

If you’re happy and you know it, clap your hands
If you’re happy and you know it, clap your hands
If you’re happy and you know it, then you really ought to show it
If you’re happy and you know it, clap your hands

Five Cheeky Monkeys

Five little monkeys jumping on the bed
One fell off and bumped his head
Mama called the doctor and the doctor said
“No more monkeys jumping on the bed!”
Four little monkeys jumping on the bed
One fell off and bumped his head
Mama called the doctor and the doctor said
“No more monkeys jumping on the bed!”
Three little monkeys jumping on the bed
One fell off and bumped his head
Mama called the doctor and the doctor said
“No more monkeys jumping on the bed!”
Two little monkeys jumping on the bed
One fell off and bumped his head
Mama called the doctor and the doctor said
“No more monkeys jumping on the bed!”
One little monkey jumping on the bed
He fell off and bumped his head
Mama called the doctor and the doctor said
“No more monkeys jumping on the bed!”
One cheeky doctor jumping on the bed
He fell off and bumped his head
Mama called the monkeys and the monkeys said
“No more doctors jumping on the bed!”

Laternenfest

Am 11.11.2012 können wir endlich unser Laternenfest feiern.

Allen Familien aus dem Stephanshafen werden gemeinsam mit der Stephanshafen- Crew durch die Straßen laufen, singen und stolz unsere selbst gebastelten Laternen tragen.

Zum Schluss werden wir gemeinsam auf dem Stephans- Spielplatz leckeren Kinderpunsch und selbstgebackene Weckmänner genießen.

 

Unsere Lieblings- Laternenlieder:

“Laternen, Laterne”

“Ich gehe mit meiner Laterne”

“Kommt, wir woll´n Laterne laufen”

Eingewöhnung

Wir begrüßen alle neuen Familien im SpielRaum Stephanshafen.

Wir hoffen, Ihr kommt gut an und wir haben gemeinsam eine tolle Zeit!

Eure Stephanshafen- Crew

Kita-Olympiade am 24.09.

Am 24.09. holen wir die Kita-Olympiade auf dem Otto-Spielplatz nach. Veranstalterin ist das Kita-Netzwerk Moabit-Ost. Auf die Plätze, fertig, los!

29.10.2021 Interne Evaluation – Kita geschlossen

Am 29.10.2021 ist unsere Kita wegen der nächsten internen Evaluation geschlossen.

Wir wünschen euch und euren Kindern ein schönes, verlängertes Wochenende und freuen uns am 01.11.2021 wieder auf eure Kinder!

Wir haben jetzt eine Homepage!

Ist das nicht cool? Wir werden uns bemühen, hier regelmäßig neue Informationen zur Verfügung zu stellen.

Willkommen im neuen Kita-Jahr!

Wir begrüßen unsere Familien im neuen Kita-Jahr!

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit und wünschen allen einen guten Start!

Verschärfung der Hygiene-Regeln in unseren SpielRäumen

Liebe SpielRaum-Familien!

Die Ereignisse in den letzten Tagen haben sich nicht nur bezogen auf das öffentliche Leben überschlagen.

Auch in unseren SpielRäumen ist der Erstfall eingetreten: Zwei Mitarbeitende wurden positiv auf CoVid-19 getestet. Nach heutigem Stand bezieht sich die Infektionskette ausschließlich auf den SpielRaum Stephanshafen. Mehrere Teammitglieder sowie Trägermitarbeitenden befinden sich derzeit in behördlich verordneter Quarantäne. Eine Übertragung auf internem Wege in den SpielRaum Havelsegler kann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden, ist aber dennoch möglich. So wie natürlich auch eine Ansteckung durch eine neue unabhängige Infektionskette immer überall möglich ist.
Es befindet sich zudem ein Teammitglied des SpielRaum Perlentauchers in behördlich verordneter Quarantäne, das am Mittwoch vergangener Woche im Stephanshafen ausgeholfen hatte. Hier steht das Testergebnis noch aus. Hoffen wir das Beste.

Sie erhalten anbei unsere neuen Hygiene-Regeln zur Orientierung für alle externen Besucher:innen der Kita, also auch Sie. Diese sind heute in Kraft getreten und nicht verhandelbar. Sie geben den heutigen Erkenntnisstand wieder und können auch sehr kurzfristig wieder geändert werden.

Wir haben drei wesentliche Aspekte zum bisherigen Aushang verändert:

1. Wir haben einige Formulierungen präzisiert.

2. Wir haben Regeln für 2 Szenarien entworfen. Die bisherigen Regeln haben wir an den Inzidenzfaktor von Berlin-Mitte in Höhe von kleiner als 50/ 7 Tage gekoppelt. Das verschärfte Szenario 2 gilt ab einem Schwellenwert von 50/ 7 Tage. Berlin-Mitte liegt Stand heute bei 192,6/ 7 Tage. Gestern waren es noch 171/ 7 Tage. Hoffen wir, dass der Faktor ab nächster Woche genauso schnell wieder sinkt wie er in den letzten Tagen gestiegen ist.

3. Wir haben einige interne Regelungen aus dem Aushang heraus genommen und in einen Hygieneplan nur für den internen Gebrauch zusammen gefasst. Dieser wird am Montag als verbindliche Arbeitsschutzmaßnahme an die Mitarbeitenden verteilt.

Wir haben heute mit den meisten Ihrer Elternsprecher:innen in einem ausführlichen Video-Meeting sehr viele Fragen besprechen können. Dazu gehört auch, was passiert, wenn Ihr Kind (oder Sie selbst) in Quarantäne müssen.

Sollten wir es in den nächsten Tagen zeitlich schaffen, versuchen wir, für Sie ein FAQ-Dokument zusammen zu stellen, das all diese Fragen möglichst umfangreich beantwortet. Versprechen können wir das aber nicht. Die Leitungen der Kitas sind umfassend informiert und Ihre ersten Ansprechpartnerinnen bei allen Fragen.

Wenn doch noch Fragen offen bleiben, mailen Sie uns bitte. Wir rufen Sie dann auf Wunsch auch zurück, sobald wir Zeit haben.

Hier finden Sie den Hygieneplan in der Kurzversion (Stand 22.10.2020).

Zum Schluß ganz wichtig: Sollten Sie Ihre Handynummer ändern, mailen Sie uns bitte die neue auf diese Adresse hier (mit Angabe der Kita und dem Namen Ihres Kindes). Sollten wir im Falle einer Kontaktverfolgung eine veraltete Handynummer von Ihnen ans Gesundheitsamt weiter geben, verzögert sich der ganze Prozess der Nachverfolgung.

Bleiben Sie gesund!

Ihre GenerationenRaum-Crew

Studie: Elternschaft in Corona-Zeiten

Liebe Eltern,

gerne möchten wir Sie dazu einladen, Ihre Erfahrungen zu
Elternschaft in Corona-Zeiten zu teilen. In einer Studie der
Charité und der Freien Universität Berlin untersuchen wir, wie
sich die Corona-Pandemie auf die Erziehung und das Wohlbefinden von
Eltern und Kindern auswirkt.

Hierfür wird Ihre Unterstützung benötigt! Sollten Sie mit mindestens einem minderjährigen Kind in einem Haushalt wohnen, sind Sie für diese Studie geeignet. Die Auswertung der Umfrage ist
selbstverständlich anonym.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer:

Wie geht es Ihnen als Eltern in Coronazeiten?

Zum Online-Fragebogen komme Sie mit diesem Link:

https://d171.keyingress.de/?i_survey=80__bfbcedb2c5de26ccc982c3614e60a4d8

[1]

Masernimpfpflicht ab dem 01.03.2020

Liebe Eltern,

seit dem 1. März 2020 gibt es die gesetzliche Impfpflicht gegen Masern. Dies bedeutet, dass alle Kinder, die ab diesem Datum bei uns in der Kita aufgenommen werden, geimpft sein müssen. Die Impfung muss von den Eltern nachgewiesen werden.

Alle Kinder, die vor dem 1. März 2020 in den Kitas aufgenommen wurden, müssen bis Juli 2021 den Impfnachweis erbringen.

Weitere Infos finden sie hier:

https://www.berlin.de/sen/bjf/aktuelles/informationen-zur-masern-impfpflicht-900722.php

Willkommen im neuen Kita-Jahr!

Wir begrüßen unsere Familien im neuen Kita-Jahr und wünschen allen, insbesondere den neuen Kindern, einen guten Start!

Neue Vergünstigungen mit Berlin-Pass

Familien, die Sozialleistungen beziehen bzw. über ein geringes Einkommen verfügen haben Anspruch auf Leistungen für Bildung und Teilhabe (BuT) in Kitas. Es erfolgt die Übernahme des Elternbeitrags zum Mittagessen in der Kindertagesbetreuung von 23,- € monatlich in voller Höhe. Der bisherige Eigenanteil von 20,- € monatlich ist ab 1. August 2019 nicht mehr zu leisten. Voraussetzung ist die Vorlage eines aktuellen Berlin-Pass Ihres Kindes. Bitte achten Sie auf eine Verlängerung, da wir sonst den vollen Betrag in Höhe von 23,- Euro berechnen müssen.

Wir trauern um Sebastian Bischert